WELCOME TO MONTGROVE

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

PLOT & WEATHER

Willkommen in Montgrove Reisender!
Gib auf Dich Acht, man sagt nicht alles, was glänzt ist Gold, so ist auch in Montgrove nicht alles so, wie es scheint. Hinter dem netten Nachbarn von neben an kann ein blutsaugendes Monster stecken. Jeder hat seine eigenen Geheimnisse und seine Leichen im Keller. Pass auf das Du nicht von Deinem Weg abkommst wer weiß, in welcher gefährlichen Situation du sonst landest. Ich möchte nicht verantworten dass Du Dich auf einmal in einen großen Wolf verwandelt und bei Vollmond heulend durch den Wald läufst auf der Suche nach einem Opfer. Doch hab keine Angst, es gibt auch Menschen in dieser Welt, die einfache Leute wie dich beschützen, sie arbeiten im Schatten und machen jagt auf die Geschöpfe, die es in unserer Welt gar nicht geben sollte.
Aber mal ehrlich, auf welcher Seite stehst du eigentlich? Was bist du?





Teamseite

• Das Team von Dark Souls wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr!

• Die Beschreibungen der Rassen werden momentan überarbeitet, da es dort Unstimmigkeiten und Unklarheiten gibt.


OUR INHABITANTS

Momentan hat Montgrove 32 Bewohner davon sind 16 männlich und 16 weiblich

Der Winter will einfach nicht nach Montgrove, Tagsüber sind es meist 17 Grad und ab und an weht ein starker Wind. Es erinnert eher an Herbst.
Seit dem Blutmond hat sich eine Unruhe unter den Wesen ausgebreitet und je näher man den Riss kommt desto mehr nimmt diese Unruhe zu. Dunkle Schatten lauern im Wald rund um Montgrove. Manche der Wesen fahren schnell aus der Haut bei anderen hat sich ein kaum zu stillender Blutdurst eingeschlichen. Sonst friedliche Wesen sind aufgekratzt, was hat das zu bedeuten und was wird noch passieren? Noch ist der Riss geschlossen doch wird er sich nach all den Jahren wieder öffnen?

#1

Geschäfte & mehr

in Geschäfte & mehr 24.10.2016 18:07
von Scott Campbell • 439 Beiträge

Rathaus
Genau in der Mitte der Stadt liegt das Rathaus, welches zu den ältesten Gebäuden der Stadt gehört, wenn nicht sogar das älteste ist. Das Rathaus besitzt einen Kirchturm, der dem Pfarrer ein Dorn im Auge ist. Einmal im Monat findet hier eine Stadtversammlung statt, in der die Bürger ihre Anliegen vortragen können, auch werden hier Veranstaltungen und Feste geplant. Ebenso können hier Baugenehmigungen eingeholt werden und Hausverkäufe abgeschlossen werden, auch kann man im Rathaus standesamtlich heiraten.

Saint Manicor Hospital → Krankenhaus
Das Saint Manicor Hospital ist vielleicht nicht das größte Krankenhaus, dennoch besitzt es ein kompetentes Team. Das kleine Krankenhaus liegt im Süden der Stadt und ist immer schnell zu erreichen bei einem Notfall.
Im Keller des Krankenhauses befinden sich auch ein Leichenschauhaus, die Pathologie und die Forensik, so ist es nicht selten das dort gerne die Polizei ein und ausgeht.


Montgrove Police
Groß ist die Montgrove Police nicht, braucht sie auch nicht denn bis jetzt gab es keine allzu großen Fälle in der kleinen Stadt. Die Polizeistation liegt wie das Krankenhaus im Süden der Stadt, ist jedoch etwas abgelegener. Es gibt einen Verhörraum und zwei Zellen, ebenfalls einen großen Raum für die Polizisten. Durch einen Brand musste das Haus der Polizei vor zwei Jahren neu errichtet werden, es ist also noch recht neu und die Wände in den Zellen sind auch noch nicht ganz so arg verunstaltet.

Montgrove Fire Station
Das Haus befindet sich mitten in der Innenstadt und so erreicht die Feuerwehr alle ihre Einsatzorte in ein paar Minuten. Die Feuerwehr besteht nur aus Freiwilligen und einem Löschfahrzeug, aber bis jetzt war dies alles ausreichend und bisher wurde nicht mehr in Montgrove gebraucht.

Kirche
Genau neben dem Krankenhaus liegt der Friedhof, mit einem Pfarrer der nichts besseres zu tun hat als schlecht über den Bürgermeister her zuziehen, dabei ist egal wer grade diesen Posten besetzt. Oft wird die Kirche nicht besucht, meistens nur an besonderen Feiertagen und Hochzeiten. Bis vor ein paar Jahren lag der Friedhof noch neben der Kirche, doch durch Platzmangel wurde ein Friedhof am Waldrand angelegt.

Diner 66
Das Diner 66 ist angelehnt an die weltbekannte Route 66, eine lange Straße die von Chicago zu Santa Monica führt. Das Diner ist in einem amerikanischen Stil gehalten, wirft hier und dort einige kleine Rockabilly Elemente auf.
Betritt man dieses Lokal, reist man gefühlt in diese Zeit zurück. Der Raum ist von einem Duft erfüllt, der sich kaum mit einem einzigen Wort beschreiben lässt. Die Stimmung ist nahezu immer gut, es gibt typisch amerikanische Cupcakes mit einem Buttercreme Toping zu kaufen, oder auch Pancakes, aber auch herzhaftere Gerichte wie Burger und Schnitzel. Die Speisekarte des Diners 66 ist nicht prall gefüllt, sondern überschaulich und auch die Preise sind mehr als erschwinglich. Das Diner profitiert von seinem Stil und lockt nicht nur zum essen und trinken ein, sondern auch mit einer angenehmen Atmosphäre. Musik läuft während der kompletten Öffnungszeiten, natürlich, wie kann es anders sein, aus einer Jukebox. Elvis lebt!, ist ihr Motto. Doch nicht nur Musik aus alter Zeit ertönt aus den Boxen, sondern auch Hits der neuen Zeit, eine Zeit außerhalb des Lokals.

Mirrors
Das Mirrors ist ein kleines gemütliches Restaurant in dem man alles bekommt was das Herz begehrt, Pizza, Pasta, Steak…der Koch zaubert einen leckere Gerichte. Das keine Restaurant würde mit anderen in der Großstadt wohl kaum mithalten doch dies brauch es auch gar nicht denn es besticht mit seinen eigenen Charme. Es besteht aus einem großen Raum in dem verteilt Tische stehen doch für traute Zweisamkeit kann man sich auch in eine Art Nische zurückziehen welche in der Wand eingelassen wurden sodass man sich ungestört beim Essen unterhalten kann. Das Licht im Mirrors ist meistens etwas gedimmt, man fühlt sich auf Anhieb wohl in dem Restaurant. Die Bedienung ist freundlich und zuvorkommend, im Hintergrund spielt immer leise klassische Musik.

Mirage
Das Mirage ist ein kleines Café in der Innenstadt und besitzt seinen so ganz eigenen Charakter. Wenn man das Café betritt kommt einen ein unverwechselbarer Duft entgegen, Kaffee und Kräuter. Die Inhaberin ist vielleicht etwas kauzig doch die junge Frau ist ein wahrer Sonnenschein und steckt jeden mit seiner guten Laune an. Ihre Tees sind berühmt in Montgrove und werden meist jedem Kaffee bevorzugt. Neben Tee und Kaffee bietet das Mirage auch noch Kuchen, Kekse und andere Süßwaren an. Im Raum gibt es eine kleine Theke, dazu noch 4 Tische mit Stühlen, wenn das Wetter es zulässt stehen Draußen auch noch Tische so dass man sein Getränk im warmen Sonnenschein genießen kann.

Dark Horse → Pub
Rustikal, dies ist ein Wort welches das Dark Horse am besten beschreibt. Betritt man den Pub wird man mit dem Geruch nach Zigaretten und Bier empfangen. Das Dark Horse besteht fast nur aus Holz, der lange Tresen ist Abends meistens gut besetzt denn dort hat man den Alkohol direkt vor der Nase, auch erfährt man hier was es neues in der Stadt gibt, gerne wird hier gelästert. Der Pub wird meistens nur von den Männern der Stadt aufgesucht, nur wenige Frauen verirren sich in das Dark Horse. So versuchen die Müttern auch gerne ihre Söhne von dem Pub fernzuhalten. Neben der Bar und dem Tresen gibt es noch im Raum verteilte Tische und Stühle. Für etwas Privatsphäre gibt es auch ein paar Sitznischen. Im Pub bekommt man ebenfalls ein paar kleine Snacks.

Heaven
Ein kleiner Club der eigentlich mitten im Zentrum seinen Platz gefunden hat, zieht vor allem die Jugend Montgrove auf seinen Floor. So lange gibt es diesen Club noch nicht, aber lange genug um im Munde aller Bewohner zu sein. Der Name ist Programm. Dieser Club ist nicht so dunkel gehalten wie die die anderen Clubs, sondern begeistert durch seine helle aber angenehme Atmosphäre. Der einzige große Showroom und sogleich auch der Hauptshowroom ist geräumig genug, um ungefähr 200 Menschen ab 16 Jahren aufzunehmen. Die Wände hier sind aber eher schwarz, es gibt eine große Tanzfläche und ganz vorne im Raum befindet sich eine kleine Bühne, an der ein Mischpult angebracht werden kann. Das Highlight befindet sich jedoch an der Decke. Ein Netz schwebt über der tanzenden Menge, an dem viele weiße Schirmlampen befestigt sind, die stimmungsvolles Licht in den Raum werfen. Aber das war es noch nicht. Eine Treppe hinter der Bühne führt zu diesem Netz hinauf, dort oben gibt es weiße, weiche Polster, in denen sich die Gäste niederlassen können. Für andere, die es lieber ruhiger haben wollen, befinden sich in der zweiten Etage mehrere Sitzmöglichkeiten, sowie Toiletten und die Garderobe.

InChains
Der, außerhalb der Stadt liegende, Stripclub namens InChains (In Ketten) bietet eine große Vielfalt an Shows und weiteren buchbaren Privathighlights, sowie ein schmackhaftes Mittagessen und Cocktails rund um die Uhr. Die Mädchen scheuen vor gar nichts, sie werden immerhin für ihre Dienste bezahlt. Meist hört es nicht bei einem Lapdance auf, sondern die Mädchen führen ihre Kunden in einen separaten Raum, in dem die Show weitergeführt wird. Der Eintritt ist ab 21 Jahren zugelassen, wobei viele Mädchen dieses Alter nicht erreicht haben. Meist finden irgendwelche Bankkaufmänner und Manager hier ihren Spaß. Diese sind, getreu dem Klischee, oftmals verheiratet oder haben eine feste Beziehung.
Der Stripclub besteht aus einem Eingangsbereich, durchläuft man diesen, betritt man den großen Saal mit der Hauptbühne, deren Requisiten täglich wechseln. Zudem sind einzelne, kleine Bühnen mit Stangen im Raum verteilt, an denen die Mädchen tanzen können. Hinter der Bühne ist ein Ruheraum. An der Außenfassade sind mehrere kleine Schaufenster, in denen die Mädchen sozusagen einen ersten Einblick gewähren und ihre Kunden locken. Viele Mädchen wohnen tatsächlich auch dort, da sie abhängig sind und das Geld lieber für andere Dinge ausgeben, als sich eine Wohnung zu leisten.
Es gibt viele Geschichten um den Stripclub am Rande von Montgrove, auch nicht selten kommt die Polizei vorbei, da es viele Fälle von Vergewaltigungen und Missbrauch gab. Doch die Puffmutti Youma weiß mit den Beamten umzugehen...

Supermarkt
Ein kleiner Supermarkt in der Innenstadt hat alles zu bieten was man so zum Leben braucht, es gibt dort einen Bäcker und auch eine Fleischerei. Neben den Lebensmitteln bekommen die Bewohner von Montgrove dort auch Getränke, Alkohol und andere Genussmittel. Geöffnet hat der Supermarkt schon um 7 Uhr so das die Brötchen zum Frühstück auf den Tisch stehen können, schließen tut er um 20 Uhr.

Gerg's Angelshop
Direkt am Marktplatz findet man einen kleinen Angelshop. Betrieben wird der kleine Shop von Gerg, einem nicht grade sympathischen Mann. Meistens ist der Besitzer etwas brummig und schlecht gelaunt, dennoch berät er seine Kundschaft sehr professionell. Ein kleiner Lichtblick oder eher ein kleiner Engel im Geschäft lädt einem doch dazu ein sich dort etwas länger umzusehen. Die quirlige Enkelin von Greg lässt den Laden in einem angenehmen Licht erscheinen wenn sie da ist, meistens besucht das 22 Jährige Mädchen ihren Opa im Laden und greift im gerne auch mal unter die Arme.

Blumenladen (Leaf & Bloom)
Ein bunter Fleck in der Stadt. Schon von weitem wird man vom Duft der blühenden, frischen Blumen betört. Jeden Tag findet eine neue Ladung Platz im Laden, nichts für Allergiker! Die Besitzerin ist eine junge Dame, die ihre Kunden immer freundlich begrüßt und zum Plaudern einlädt.

Bibliothek
Die kleine Stadtbibliothek in der Nähe des Rathauses ist gehört zu den ältesten Gebäuden der kleinen Stadt. Die Stadtbibliothek ist klein, fasst nur eine geräumige Etage, mit Sitzmöglichkeiten zum Entspannen und Zurückziehen. Die Bücher können dort nicht nur ausgeliehen, sondern auch zu einem sehr günstigen Preis erworben werden. Die Führung wird in der Familie weitergegeben, es ist ein Familienbetrieb. Der ältere Besitzer kümmert sich lediglich um die Buchführung, doch sein ältester Sohn hat die komplette Verantwortung über das Geschäft. Mit Leib und Seele geht er an seine Arbeit und versucht auch die Jugendlichen dafür zu begeistern.

[rot]

Weiteres Folgt!! [Hier könnte auch euer Laden, Hotel, Bar ect. stehen!]
[/rot]

zuletzt bearbeitet 24.11.2016 01:16 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 70 Gäste , gestern 108 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 521 Themen und 2208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen